Sonntag, 8. September 2013

Der Ursuppenroman

Ist nicht so der Renner wie "Autor sein bei Spiegelbest", aber auch mal wert, sich damit zu beschäftigen. Wie kommst du auf die Ideen für deine Romane?, wurde ich manchmal schon gefragt. Nein, sie lagen nicht einfach auf der Straße, aber ich habe sie aufgesammelt und zunächst in Kurzgeschichten verarbeitet. Sie lagen in Museen, standen auf Schildern alter Häuser, in der Zeitung oder verbargen sich in ganz bestimmten Landschaften und Städten. Es waren einfache Meldungen, Legenden, hsitorische Ereignisse, bestimmte Figuren und oft wahre Begebnisse.
Die Romane:
Eduard Mörike. Ein Leben auf der Flucht entstand aus der Kurzgeschichte "Sprung von der Kanzel".
Aufbruch nach Blaubeuren hieß zunächst "Der Haufen".
Die Nonne und die Hure war eine Art Adamsrippe aus dem Ursuppenroman "Der Fluch des Hauses Dario".
Die Pilgerin von Montserrat entsprang der Chronik der Herren von Zimmern.
Der schwäbische Kalender war sozusagen die Würze in der Ursuppe,
die Hure und der Mönch etwas Eigenständiges.
Die Köchin und der Kardinal schließlich die Weiterführung des "Aufbruchs" in einer etwas späteren Zeit. Sie beginnt mit dem Überfall der Kaiserlichen auf  die Stadt Calw im Jahre 1634, gelesen in den Aufzeichnungen des Jakob Valentin Andreä. Drei Kurzgeschichten sind in der Anthologie "Gezeiten. Hin- und -Weggeschichten" vertreten. Und wer weiß, vielleicht sind auch Kurzgeschichten ja mal gefragt, so dass ich sie selbst veröffentlichen könnte.

Die Projekte:
Der Krimi "Martinsmorde" entstand aus dem Mord in einem Schwarzwalddorf und dessen Figuren, u.a. einer Messie, einem XXL-Wirt und einem sogenannten Waldschrat.
Der historische Krimi "Feuer im Bauch" alias "Das Geisterschloss" war mal eine Kurzgeschichte, inspiriert durch einen Stadtschreiber des 18. Jahrhunderts, der eine Stadt in Brand setzte und einer Bäuerin, die von einem Felsen der schwäbischen Alb stürzte und zu Tode kam.
Der Thriller schließlich und endlich ist das Gerüst des Ursuppenromans, aus dem schon so viel hervorgegangen ist. Darin ist auch noch der Bauernkriegs- und Malerroman enthalten.

Keine Kommentare: