Mittwoch, 2. Mai 2012

Psychokrimi aus dem Schwarzwald des 19. Jahrhunderts

Es ist so weit: Ich habe mich an den historischen Krimi herangemacht, das heißt,
ich übertrage die 133 Seiten meines Jetztzeit-Krimis (der nicht erwünscht war) in das 19. Jahrhundert und habe schon zehn Seiten getrichen. Irre, was da alles wegfällt, es verlangsamt sich zunehmend. Ein paar Handlungsstränge muss ich rausnehmen, andere mache sich umso besser, dabei wird es immer dichter. Ich wusste gleich zu Anfang, dass dieser Plot vollkommen ins 19. Jahhundet passen würde! Jetzt spielen Hexen keine Rolle mehr, dafür ein roter Felsen mit knochigen Funden namens Rabenstein.

Keine Kommentare: