Donnerstag, 3. Juni 2010

Orchideenwiesen

Denn das Gute liegt so nah ... und die Pflanzen kümmern sich nicht darum, wie das Wetter ist, sind nur etwas später dran ... auf zwei Kalkmagerwiesen hier in der nächsten Umgebung tummeln sich zur Zeit die schönsten Orchideen: Helmknabenkraut zu Tausenden, die Riemenzunge, Fliegen- und Bienenragwurz, dazu Akelei en Masse in dunkelrosa bis kornblumenblauen Tönen, das gelbe Ochsenauge, das Zweiblatt, die Kugelorchis, und am Waldrand steht das weiße Waldvögelein.
Als ich mit dem Computer anfing, habe ich zuerst nach "Wanderungen" gesucht, dann nach Orchideen. Eine Zeitlang hatte ich Kontkt mit einem Experten, der auch Exkursionen zum Gardasee, nach Italien, Kroatien usw. machte. Das war mir aber zu speziell, und so haben wir fast alle Orchideen selber kennengelernt. Damals wäre ich noch nach Mainfranken gefahren, nur, weil dort Bocks-Riemenzungen gesichtet wurden. Die meisten gab es in der Provence. Doch selbst das Brand-Knabenkraut und der Frauenschuh sind hierzulande heimisch. Meine Orchideenbegeisterung ist geblieben, wurde allerdings von der des Schreibens übertroffen.

Bienenragwurz


Riemenzunge


Helmknabenkraut


Fliegenragwurz

Keine Kommentare: