Donnerstag, 2. Februar 2012

Haben Sie Ihren Fernseher schon auf digital umgestellt?

Am 30. April ist es so weit: Da werden alle analogen Sender abgeschaltet und man ist nur noch digital dabei. Seit Monaten laufen die Spruchbänder unter jeder Sendung.
Neuerdings heißt es: Wenn Sie dieses Band noch sehen, kommen Sie vielleicht zu spät! Also, vor ca. zwei Wochen habe ich mir den Digitalreceiver gekauft, obwohl ich doch kaum noch Fernsehen gucke, aber es könnte ja mal der Computer ausfallen und kein gutes Buch in der Nähe sein, und dann ...Haare raufen? Was hat man eigentlich früher gemacht? Radio und Platten gehört, telefoniert, gelesen, Briefe geschrieben -Mann, verdammt lang her, das!
Also vor ein paar Tagen habe ich es dann endlich in Angriff genommen. Antennenkabel angeschlossen, Fernsehkabel angeschlossen, aber es hatte nicht die richtige Trapez-Buchse. Ich also mit den beiden Receivern zu einem großen Markt und Rat eingeholt.
"Ich brauche ein anderes Kabel, das passt nicht in die Buchse vom Receiver."
Verkäufer: "Letztes Jahr hatte ich solche Kabel noch, aber wahrscheinlich ist Ihr Fernseher zu alt."
"Was, mit 8, 9 Jahren- aber er tut doch noch!"
"Sie können eins machen: gucken Sie, ob am Fernseher eine Klappe ist, da passt der Anschluss vielleicht rein. Oder Sie kaufen einen Adapter. Oder gleich einen neuen Fernseher."
Schluck. Ich dachte, da solle nur auf digital umgestellt werden ...
Am gleichen Abend war nur noch Gries zu sehen. Schnell wieder auf den alten Receiver umgestellt, das ging schon einmal, diesmal aber nicht. Gries. Bestimmt ein Kurzschluss, weil ich mit dem Antennenkabel zu sehr rumgefummelt habe. Ich hatte schier Lust, das Ding mitsamt Receiver zur Terrassentür hinauszuwerfen, denn eigentlich brauche ich das verdammte Ding doch gar nicht, höchstens mal zu den Nachrichten, Kultursendungen, Historischem oder Städtetripps und Kirchen. Heilandsacra!!!! Ich fühlte mich wie dieses Comicmännchen, das am 1. Mai auf seinen Griesel-Fernseher einhaut!
Ein Nachbar und unser Hausmeister in der Gruppe sagten: "Lieber gleich zu einem Fachmann gehen." Wie immer, wohnt der auf dem Land. Mein Freund brachte mir heute das passende Kabel. Nach einigem Hin-und Herstecken erschien auch tatsächlich der Willkommen-Assistent und lud mich ein, Sprache usw. einzustellen.
Dann sollte ich warten. Tja, weiter bin ich leider noch nicht gekommen und ich warte immer noch, aber immerhin weiß ich jetzt, dass es keinen Kurzschluss gegeben hat und dass der Fernseher nicht kaputt ist ...

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Ach, wie kommt mir das bekannt vor. Genauso weit bin ich auch. Kiste angeschlossen, aber welcher Satellit? Suchlauf bisher ohne Ergebnis. Mattscheibe schwarz. Muss mich am Wochenende damit in Ruhe befassen. Irgendwie sehr nervig, habe eigentlich anderes zu tun.

Christa hat gesagt…

Schön, dass man nicht allein ist mit diesen Dingen, Susanne! Ich habe jetzt aufgegeben und einen Fachmann bestellt, der am Montag kommt.