Mittwoch, 22. Dezember 2010

Kaffeesatzlesen für 2011



"Begehbarer Adventskalender" in Breitenberg/Schwarzwald


LETZTE MELDUNG: ACHT VON ZEHN BÜCHERN DER ANTHOLOGIE "GEZEITEN" SIND BEI THALIA IN PFORZHEIM VERKAUFT WORDEN! ES GEHT ALSO NOCH MIT DEN BÜCHERN.

Nachdem wir bei einer Stehparty in Heinrichs Blog festgestellt haben, dass die Bücher leben und gelesen werden, begebe ich mich final auf die Kaffeesatz-Spökenkiekerei für das kommende Jahr 2011. Das Buch ist nicht totzukriegen, denn es gehört zu den größten Kulturerrungenschaften der Menschheit. Und wie ein Echo auf meine vorigen Gedanken traf heute ein sehr schöner Weihnachtsgruß meines Verlages Oertel&Spörer ein, für den ich jetzt auch noch ein wenig Reklame machen möchte. Das Kochbuch von Simon Tress ist ein absoluter Shooting Star, und auch die Reise-und Städteführer, Krimis und Kalender erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Habe ich es nicht gerochen? Dann bin ich mal gespannt, was bei der Besprechung im Verlag am 13. Januar herauskommen wird. Der diesjährige Kalender hatte mehr den Schwerpunkt Literatur, Historie, Städte, Bauwerke, Wanderungen, Rezepte, im nächsten sollen Spaß und Freude, Erholung und Wellness an erster Stelle stehen-also Bäder, Erholungsgebiete, Einrichtungen, die "Urlaub" vom Alltag bieten ... wobei wir den Bereich Hotels-Restaurants-Wellnesseinrichtungen wie Heubäder usw. nicht abdecken können und wollen.
Wenn ich mir die beliebtesten Themen meines Blogs ansehe, sollte ich künftig auf Weihnachtsrezepte, (historische) Thriller und Ausflüge in unbekanntes Terrain setzen! Mein Wunsch an 2011 wäre, den Schwarzwaldroman zu schreiben und vielleicht noch etwas Ausflugs-Wandermäßiges (da ist eben leider schon alles abgedeckt, auch durch andere Verlage). Ich wünsche mir, einfach in Ruhe recherchieren und schreiben zu können, meine Fotos zu machen und mehr Luft zu haben, was den Beruf betrifft. Vier Monate müssen wir noch provisorisch ums Überleben kämpfen, sozusagen. Ich wünsche mir weiterhin eine gute Zusamenarbeit mit dem Aufbau Verlag und meinem Agenten, die mich in jeder Hinsicht sehr gefördert haben- und meinem Florenz-Roman "Das sündige Gewand" einen guten Star im Herbst! Damit möchte ich mit diesem Thema erstmal schließen und allen neuen und altbekannten Lesen dieses Blogs ein schönes Fest und erholsame Tage zwischen den Jahren wünschen!

Ciao, bis dann

Christa

Kommentare:

Heinrich hat gesagt…

Liebe Christa,
danke für Ihre Erwähnung der Stehparty, bei der ich von meinen Gästen wieder viel gelernt habe.
Dafür stelle ich Ihnen nächstes Mal die bequemsten Sessel zur Verfügung, die ich im Dorf auftreiben kann. ;)
Gruß Heinrich

`Christa hat gesagt…

Diese Einladung nehme ich gerne an! Und jetzt wünsche ich Ihnen nichts außer: bis dann.

Gruß
Christa