Donnerstag, 24. September 2009

Wenn der Postmann zweimal klingelt










In diesem Fall ist es die Postfrau, und sie klingelt natürlich nur einmal.
Ja, da kam es gerade eben, das große, nun schon vertraute Paket. WOW! Es ist doch immer wieder erhebend. Zu meiner Freude waren die Klappentexte innen und außen sehr gut. Es waren gleich noch vier Rezensionsexemplare dabei, die vergebe ich dann ausschließlich für Rezensionen:-)

Das Geheimnis des ersten Kreuzzuges

Im Jahr 1546 macht Teresa eine ungeheure Entdeckung. Sie findet ein Pergament ihrer Vorfahren, in dem auf eine Reliquie verwiesen wird, die jedem, der sie besitzt, grenzenlose Macht und unbeschränktes Wissen verleiht. Wenig später wird ein Wächter getötet und das Pergament gestohlen. Von einem Mönch erfährt Teresa, dass ein heiliger Kandelaber gemeint sein könnte. Die Spur führt zum sagenumwobenen Kloster Montserrat.

Ein spannendes Epos, das von den Kreuzzügen bis ins 16. Jahrhundert reicht.

Kommentare:

Rune hat gesagt…

Hach, ich würd ja gern mal reinlesen. Deine Blogbeiträge haben mich doch sehr neugierig gemacht. Wenn Du noch ein Rezi-Exemplar übrig hättest - ich rezensiere für rezi-online.de :D

LG
Rune

Christa hat gesagt…

Das würde mich natürlich sehr freuen, Rune! Schick mir deine Adresse per PN und ich verpacke es.
Schön, mal wieder von dir zu hören!

Liebe Grüße
Christa

Rune hat gesagt…

Hab Dir eine Mail geschickt. *freu*
Und ja, hören .... Ich lese ja immer mit hier, aber in der letzten Zeit hatte ich immer nicht soviel Zeit, auch mal einen Kommentar da zulassen. Ich versuche, mich zu bessern :D

Christa hat gesagt…

Freu mich auch, Rune! Und, Asche auf mein Haupt: Ich wollte schon lange deinen neuen Blog freischalten!

LG
Rune

Petra hat gesagt…

Jetzt dachte ich, es hätte meine Gratulation wegmoderiert, dabei war ich noch gar nicht da. Also herzlichen Glückwunsch zum Neuen!
Petra

Christa hat gesagt…

Danke, Petra. Ich stelle die Kommentarfunktion jetzt wieder um,sonst dauert es zu lange.:-)

Herzlichst
Christa