Freitag, 10. Oktober 2008

Erste Schritte

Ist schon alles ganz anders hier- leicht ist es mir wirklich nicht gefallen! Wie bei einem richtigen Umzug stellt sich auch die Frage: was nehme ich mit? Zudem ist der Zugang für die Kommentare
schwerer als bei myblog, habe selbst einige Zeit gebraucht, um bei anderen Google-Bloggern Kommentare zu schreiben.
Nun, ich denke, ich werde jeden Tag, so ich kann, etwas hinzufügen und begrüße jetzt schon mal den ersten Gast:
Petra van Cronenburg!

1 Kommentar:

PvC hat gesagt…

Hallo Christa,
das mit den Kommentaren ist ganz einfach, du hast es nur falsch eingestellt! Du sperrst derzeit alle Leute aus (und das machen einige Blogger, weil sie einfach die automatischen Einstellungen übernehmen).

Hier die Anleitung:
1. Du loggst dich ein
2. Gehst unter "Einstellungen" auf die Karteikarte "Kommentare"
3. Bei der Frage "Wer darf K. erstellen" wählst du "jeder einschl. anonyme Nutzer"

Damit öffnest du dein Kommentarfeld auch für Nicht-Google-Kunden!

Anschlißend erscheint für uns bei den Kommentaren unter "wählen Sie eine Identität aus" auch die Möglichkeit "anonym". Einfach anklicken, dann erscheint der Kommentar, ohne dass man sich irgendwo einloggen muss, unter "anonym". Man kann aber auch ein Alias oder den Namen eingeben und sogar eine Website - das mache ich z.B. normalerweise, weil ich auch zu faul bin mit dem Einloggen (das musste ich jetzt, damit ich hier schreiben darf).

Und wenn du die Kommentare trotzdem im Griff haben willst: du kannst sie jederzeit löschen, auf moderiert stellen und sogar für jedes Posting einzeln abstellen (Optionen unterm Postingfeld)

Noch Fragen, Kienzle? ;-)

Herzlichst,
Petra